1 Tag - ein Rock


Wie versprochen hier der erste Rock

 Der Zuschnitt ist geschafft und vor mir liegen folgende Teile
 1 x Vorderrock aus Stoff  + 1 Rückteile aus Stoff 
das ganze auch aus Futter. 
Dazu jeweils 2 Vorderteilpassen und 2 Rückenteilpassen., 
1 Reißverschluss und Kederband
 











                           Auf die Seite des Reißverschlusses (links)
bügle ich Einlage die 3cm länger ist als der Reißverschluss






 Nun schließe ich die hintere Futternaht aus
Stoffmangel habe ich dort eine Naht.






Jetzt kann ich das Futter an die hinter Passe nähen.








 


 Für einen Keder lege ich einen Schrägstreifen  um eine Kordel und steppe mit dem Reisverschlußfuß daran vorbei
 










 Nun den Keder mit den RV -Fuß auf die vordere und hintere Passe nähen



 Mit dem tollen neuen Fuß läßt sich der Nahtfeine RV perfekt einnähen
















 erst den RV an die hintere Rockseite dann an die vordere Rockbahn.  Im besten Fall passen die Seiten perfekt zusammen.
 von innen sieht es jetzt so aus

jetzt wird die restliche Naht von unten geschlossen bis an den Reißverschluss
  
Dann schließe ich die andere Seitennaht


gut gebügelt ist halb genäht

Aus dem Rest Schrägstreifen habe ich Aufhänger und eine Schlaufe für einen Knopf genäht
 
 Nun kann das Futter an die linke Naht (am RV) angenäht werden




Den RV habe ich gekürzt und die Futternaht bis dahin geschlossen, auch die andere Futterseitennaht wird geschlossen.

So jetzt werden Rock und Futter oben zusammen genäht und der Rock ist fertig zur Anprobe. 


Die Anprobe verlief super, ich brauche den Rock  nur noch fertig nähen, das heißt:

 Der Rock soll kürzer da die Dame eine tolle Figur hat kann ich rundherum 10cm abmessen dafür lege ich den Rock so das er doppelt liegt, am Saum messe ich 10cm ab und stecke mit Nadeln eine schöne Linie





 Von der aus ich 4cm Saum anzeichne und dann die restlichen 6 cm abschneide
 Das Futter ziehe ich heraus und schneide noch mal 2cm ab, damit es nicht heraus guckt
 Die Stoffkante versäubere ich mit Hilfe der Kettelmaschine
 Dann lege ich den Saum 4cm breit nach innen um
 und bügle die Kante
 das Futter lege ich mit Hilfe
 eines Scharbackenstreifens 4cm breit um
 dafür habe ich Streifen in Breiten bis 6cm in meinem Fundus
 an der Nähmaschine lege ich das Futter 2cm um und steppe an der Kante den Futtersaum fest.
 Wie Ihr wisst bin ich kein Fan von Handarbeiten und wenn der Stoff so voluminös ist bietet sich eine Blindstichnaht an, dafür lege ich den Rochsaum so das die Schnittkante des Saumes unten liegt und der Rock darüber in einen Bruch liegt 
 An meiner Maschine gibt es Blind- Stich in 2 Varianten ich habe mich für die Nr. 10 entschieden

11 würde ich nehmen wenn der Stoff dehnbarer wäre
 außerdem nehme ich das passende Füßchen

 nun nähe ich auf dem Saum entlang und achte dabei darauf das der Stich wenn er nach links geht immer ein bisschen des Rockes trifft. Wenn der Saum genäht ist sollte man nur alle paar mm einen kleinen Stich auf der Rockoberseite sehen. Nach dem bügeln ist das aber kaum noch sichtbar 
 Nun trenne ich die obere Kante wieder auf und drehe den Rock auf links



 Jetzt nähe ich die Kante oben, von innen aneinander, wobei der Rock oben und das Futterteil unten liegen.
Die Kante mit dem Reißverschluss lege ich nach unten um und steppe 1cm breit die Naht. Auch die andere Seite wird nach unten gelegt und mit fest genäht.




 Die Naht sieht nun so aus, für einen festeren Halt steppe ich die Naht jetzt auf der Seite wo  innen bzw. Futter ist knapp ab (flach)

 Dabei lege ich den Aufhänger in den Rock

 Die Rockkante lege ich um und nähe an der Seitennaht (hier rechst) ca. 1cm tief durch die Naht damit der Innenroch da bleibt wo er hin gehört, auf der anderen Seite hält der RV ja den Rock innen





Damit der Rock nicht aufgeht habe ich von innen eine kleine Schlaufe zwischen Futter und RV genäht nun nähe ich einen kleine Knopf auf die andere RV-Seite.


Fertig  Fertig Fertig


























Keine Kommentare:

Kommentar posten